Parkplatz

0 views
|

Eigentlich war ich nie mit dem Gedanken befasst ich wäre Schwul, doch dieser Tag veränderte meine sicht darauf. Als ich in meinem auto gerade auf der A1 fuhr hielt ich an einem Rastplatz an, da ich dringend mal musste, ich parkte schloss das Auto ab und ging richtung Toilette. Ich ging hinein und stellte mich (wie ich es immer tue) an das letzte pissoir. Als ich fast fertig war blickte ich an die Wand, an der mit edding stand :“Tür abschließen umd Schwanz durchs Loch!“ Verwundert blickte ich nach links an die Holzwand am Waschbecken und bemerkte das Loch darin. Vom pissoir aus schaute ich durch und sah auf der anderen seite einen mann der auch durchschaute und dabei sich seine Latte massierte. Geschockt von dem Gedanken beim pissen beobachtet worden zu sein verließ ich das klo schnell wieder und ging zu meinem Auto. Ich setzte mich hinein wartete 2/3sekunden und fuhr los.

Später am Abend hab ich mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und bekam bei dem gedanken an das was auf dem klo passiert ist eine mächtige Latte. Wenig später war ich so geil von dem gedanken mir durch das Loch einen Blasen zulassen, dass ich ins bad lief mich rasierte und in mein Auto stieg. Als ich wieder bei dem Rastplatz ankam bekam ich etwas weiche knie weil dort recht viele Autos standen ohne Menschen darin, aber ich habe allen mut gefasst und bin zur toilette gegangen. Als ich die Tür öffnen wollte war sie versperrt also wartete ich kurz und rauchte dabei eine. Als ich fast fertig war ging die tür auf und ein Mann(ungefähr ende20) kam aus der toilette heraus(ich bin übrigens 19jahre). Ich ergriff die chance ging in die toilette rein schloss die tür ab und guckte vorsichtig durch das Loch, ich sah wie ein mann mit seinem penis spielte. Ich zog meine hose herunter und steckte meinen halbsteifen schwanz durch das loch. Es dauerte einige sekunden und dann spührte ich jemand daran spielte und kurz darauf ihn in den mumd nahm. Es war ein unglaublich geiles gefühl von einem fremden mann einen geblasen zu bekommen. Er umspielte meine pralle eichel mit seiner zunge und liebkoste sie. Nach ca. 5min fragte er ob ich ein kondom dabei hätte da er sich gerne von mir ficken lassen würde, glücklicherweise hatte ich eins eingepackt(obwohl ich mir eigentlich nur einen blasen lassen wollte). Ich gab ihm das gummi duch das loch und spührte wie er es mir mit dem mund überzog.

One thought on “Parkplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.