Gayle Chaterei

0 views
|

Gayler Chat eines Anfängers
Man(n) kennt sich aus ein zwei Chats und mal sehen was der dritte mit sich bringt 😉

Er
Und wie sieht es bei Dir sonst aus? Hast Dich denn nun schon mal getraut, Dich mit einem Kerl zu treffen?

Ich
nee hab ich noch nicht. Aber du kannst dir sicher sein, dass mir unsere chats im kopf rum schwirren

Er
Grins – im ernst?
Na dann sollte man sich doch mal real treffen, was geht und was nicht geht, weißt Du ja – und soweit passte es ja auch.
Würde zu gern wissen wollen, was Dir da so nächtlich durch den Kopf schwirrt und was Du von all den Sachen, die wir miteinander geschrieben hatten, vorstellst.

Ich
ach komm, doch nur weil du gerade deinen Schwanz wichst.
Mach ich aber auch 😉
Aber es fängt immer an mit einem prüfenden Griff an meinen Schwanz

Er
Muss lachen – verdammt, Du hast mich erwischt …
Stimmt, ich spiel gerade herum und … naja – weich und sanft kann man zu dem nicht mehr sagen …
Was prüfst Du denn da, wenn Du an Deinen Schwanz greifst?

Ich
na der prüfende Griff von dir an meinem Schritt so gehts los.

Er
Na wenn ich da was tolles finde, ist die Hose sicher nicht lange an, sondern fix unten …

Ich
hm so hab ich mir das auch gedacht.
Die Hose ist schnell unten und du sreifst mit deiner Hand über meine eng anliegenden Boxer, über meinen vor Geilheit pulsierenden Schwanz bis zu meinen Eiern und sanft weiter bis zu meinem Damm und bis zu meiner geilen Rosette. Dabei kniest du vor mir und ziehst die Boxer auch noch runter und wiederholst alles ohne den lästigen Stoff…
Prima jetzt hab ich nen richtigen Ständer

Er
Jap – genauso würd ichs machen – getroffen hatten wir uns aber noch nicht,oder?
Dann schön vorsichtig den Schwanz anblasen, die Eier mit der Zunge und den Lippen verwöhen, den Damm mit der Zungenspitze entlang fahren und vorsichtig in die Rosette stoßen.
Diese dabei schön feucht und nass machen und mit den Händen den Schwanz massieren und die Eier kraulen

Ich
Geil genau so. bis ich so geil bin das wir uns auf das Bett/Sofa/Irgendwas schmeißen. Ich hocke mit meinem Schwanz und meinem geilen Hintern über deinem Mund und du verwöhnst meinen Schwanz und meinen Arsch (alles69).
Ich sehe vor mir eine ausgebeulte Boxer und reiße diese mit einem mal runter. Vor mir – nur 10 cm von meinem gESICHT ENTFERNT habe ich meinen ersten Schanz!!!
Der glänzt schon vor Geilsaft und ich getraue mich ihn anzufassen.

Er
bis dahin würde er wohl mehr als nur glänzen 😉
… und nur anfassen ist da nicht, da darfst mal ganz nett „oh“ sagen und ich schiebe ihn die langsam in den Mund 😉
Lecke Dir dabei weiter Eier und Rosette und finger sanft in Deinem feuchten Loch herum und schiebe auch mal einen Finger sanft in Dich hinein, dabei blase ich Deinen Schwanz, den Du mir ab und an einfach tief in den Mund schiebst.

Ich
ich fange an deinen Schwanz zu wichsen und beginne ihn in den Mund zu nehmen.
Keine Ahnung wie es ist einen Schwanz zu blasen aber es macht mich geil.
Ich blase deinen Schwanz, knete die Eier und grabe mich vor zu deiner Rosette.
Die zuckt schon vor Geilheit und ich fange an sie zu umkreisen…

Er
Dabei werden meine Eier prall und praller und mein Schwanz immer härter

Deiner sicher ebenso – während ich abwechselnd mit Zunge und Finger Deine schon ganz weiche Rosette umspiele und in sie eindringe. Langsam bildet sich dann auch schon der erste Lusttropfen auf deiner Eichel …

Ich
aus deiner Eichel kommen auch die ersten Lusttropfen und die schmecken herrlich (meine Alte regt sich immer auf bei mir) Wir machen uns gegen einander heiß und ich habe auch schon den 2. Finger in deinem geilen Loch.
Rein und raus mit kreisenden Bewegungen.
Noch ein bißchen Flutschi dazu und ich bekomme den 3. rein. Deine Rosette schreit nach meinem Schwanz. Aber mein Arsch wird auch gerade so geil verwöhnt und sehnt sich nach Aufmerksamkeit. Schön mit Zunge, Fingern Händen einfach geil.
Du drehst dich aber weg und streckst mir deinen Arsch (doggy) entgegen und ziehst deine geilen Arschbacken auseinander.
Deine geile blank rasierte Rosette ist leicht geweitet und zuckt was meine Aufforderung ist …

Er
jap – genau so …
langsam setzt dann einfach deinen Schwanz an mein Loch und stößt ganz vorsichtig hinein – dabei greife ich zwischen meinen Beinen nach Deinen Eiern, die immer praller werden – und Du schiebst dabei Deinen Schwanz bis zum Anschlag in das warme feuchte Loch, weil ich dann mit meinen Fingern bis an deinen Damm reiche und massiere. Dann legst Deinen Körper auf meinen Rücken und umfasst mich und spielst mir am Schwanz, während du langsam in mich hineinfickst … ganz sanft, damit du nicht gleich abspritzt und es genießen kannst wie Du meinen Schwanz hälst und dabei in meinem Arsch steckst.

Ich
aber bevor ich in dich eindringe drehst du meinen Arsch noch
einmal zu dir. liebkost ihn, gibst ein wenig Gleitgel hinzu und führst
mir langsam den Plug ein, den ich mitgebracht habe.
Jetzt ficke ich dich genau wie du es sagst. ich spüre deine Enge und
wärme an meinem Schwanz, deine Hand an meinen Eiern und den Plug in
meinem Arsch, der sich bei jeder Fickbewegung geil gegen meine Prostata
drückt.
Dabei greife ich nach deinem Schwanz und mit der anderen Hand nach
deinen Eiern und massiere beides bis du kurz vorm abspritzen bist …

Er
dann dreh ich mich langsam um – und nehm Deinen Schwanz aus mir und
entferne auch vorsichtig den Plug – damit ich nochmal mit der Zunge daran
spielen kann und Deine Rosette verwöhne.
du genießt es und gehst auf alle vier und streckst mir Deinen prallen
Arsch entgegen und Deine Rosette öffnet sich immer weiter so dass ich
nicht wiederstehen kann und langsam meinen Schwanz heranführe und meine
Eichel Deine Rosette berührt …

Ich
ich spüren den Druck an meiner geilen geweiteteten Pforte und hoffe ich
bin bereit dafür.
Langsam erhöht sich der Druck und ich merke wie dein geiles Fickrohr in
mich eindringt. Es schwerzt leicht und du hälst inne und wichst dabei
meinen Schwanz.
nun bin ich völlig entspannt und merke wie dein Schwanz bis zum Anschalg
in mir ist.
Geil …

Er
Du genießt einfach meine Stöße und meine Hände machen Deinen Schwanz
immer härter und Du wirst dabei auch immer geiler, dass Du nicht mehr
weißt ob Du weiter meinen Schwanz in Dir genießen sollst oder ob einfach
Deinen dicken Kolben noch einmal in mich stoßen möchtest …

Ich
ich drehe mich um.
du legst dich auf den Rücken und bekommst ein Kopfkissen unter den
Arsch. Du liegst vor mir ich nehme deinen Schwanz in meinen Mund und blase ihn
kurz. Höre auf und setze meinen Schwanz an deine Rosette an bis diese meinen
Schwanz wieder freiwillig aufnimmt.
Meine Stöße werden schneller und du feuerst mich dabei an. Dabei wichse
ich auch deinen Schwanz, der kurz vorm explodieren ist…

Er
Du merkst selbst wie in Dir die Säfte schon heraus schießen wollen und
willst Deinen Schwanz rausziehen – aber ich halte Dein Becken fest und Du
lässt Dich einfach fallen und stößt nun immer weiter fester und härter
rein – und lässt Dich gehen – mit jedem Stoß ein Schuss aus Deinem harten
Schwanz in mich hinein und erst als Du zur Ruhe kommst merkst Du, dass
ich auch gekommen bin.

Ich
ich ziehe meinen Schwanz aus dir und du küsst ihn und leckst ihn
richtig schön sauber bis wir die nächste Runde beginnen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.