Meine Mutter verschaffte mir meinen ersten Orgasmu

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Fabi sagt:

    Ich würde so gern von meiner mutter einen gewichst bekommen wie du bin 15 und hab angst sie zu fragen so wie du

  2. tomas sagt:

    Ja so muß eine mutter sein sie sollte nicht nur in wigsen Nein sie sollte wilden sex mit dem sohn haben im bett

  3. tobias sagt:

    Wie eine Peinlichkeit zu einer süßen Fickerei wurde,die etwa drei Jahre dauerte.Meine hübsche Mutti war alleinerziehend und ich sechzehn.Nie vergaß ich vor dem Wichsen meine Zimmertür zu verriegeln.Doch dann geschah es.Ich saß ohne Hosen vor dem Computer, hatte ein Video aus der Rubrik“Mutter fickt Sohn“eingestellt,die Kopfhörer auf und wichste drauflos.Bald spritzte ich und der Samen klatschte auf meine Schenkel.Als ich aufstehen und ein Taschentuch holen wollte,drückten mich die Hände meiner Mutti zärtlich zurück. Vor Scham hätte ich im Boden versinken können.Mutti streichelte mir über den Kopf,säuberte Schenkel und Pimmel.Dann ging es ins Schlafzimmer,es wurde gefickt,was süßer kitzelt und der Samen ins Fickloch gepritzt.Nach drei Jahren hatte Mutti einen Freund und ich eine Freundin.

  4. paul szudra sagt:

    also ich kann es nich fassen das söhne sich von ihrer eigenen mutter sich befriedigen lassen.Wenn väterb ihre töchter befriedigen und das komt raus iss das theater gross.Dann heisst es Paedophlies schwein.Mann sollte die mütter die so was tun auch bestrafen,frauen sind noch schlimmer in dieser sache ich find das einfach ekelhaft

  5. lachlan sagt:

    was könnte den noch schöner sein als mit der mutter zuficken ich war 13 das erstemal nach 4 jaheren wurde meine mutter schwanger

  6. oldhansi sagt:

    Wenn alle Eltern ihre nachkommen in die Sexualität einführen würden, gäbe es weniger Entgleisungen. Aber unsere Gesellschaft ist noch weit entfernt davon, dies zu akzeptieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.