Wichsen mit dem Vater

0 views
|

Hallo, ich hatte mal mit meinem Vater ein geiles Erlebniss. Mein Vater kam  von seiner Arbeit recht spät nach Hause. Er hatte noch etwas getrunken wie ich bemerkte. Mir fiel ebenfalls auf, dass etwas in seiner Jackeninnentasche steckte, ich war mir nicht 100% sicher aber es sah aus wie ein Pornomagazin. Er sagte zu mir er wolle noch an seiner Eisenbahn etwas rumbasteln. Ich ließ ihn gehen. Nach einer weile folgte ich ihm und bemerkte das die Tür zu seinem Hobbyraum verschlossen war. Ich schlich mich langsam ran um an der Tür zu horchen was denn mein Vater da drinnen so treibt. Und so hörte ich auch ein leises Stöhnen. Ich versuchte durch das Schlüsselloch zu schauen, doch das war wohl abgedeckt. Ich dachte mir jetzt oder nie. Ich klopfte an die Tür und fragte ob er mich hinein lassen würde. Er sagte „Ein Moment.“ Und ich hörte seinen Hosengürtel klappern. Dann öffnete er die Tür und fragte was ich denn wolle. Ich sagte ihm das ich ihm beim basteln doch helfen könne. Daraufhin ließ er mich nach kurzen zögern hinein. Und so standen wir erst im offenen Raum und beratschlagten was wir denn machen können. Dabei bemerkte ich das er sich des Öfteren an seinen offensichtlich immer noch steifen Schwanz packte um ihn zu massieren. Nach einer weile sagte er zu mir „Ach, schließ doch mal die Tür zu.“ Was ich dann auch tat. Dann druckste er etwas rum, wusste nicht so recht was er sagen sollte. Ich fragte dann was er denn nun vorhat. Daraufhin meinte er zu mir „Naja mein Junge, du bist ja eigentlich alt genug, ich wollte mir dieses Heft ansehen. Dann können wir das auch zu zweit.“ Und zog das besagte Pornoheft aus der Tasche. Wir blätterten langsam durch und geilten uns an den hübschen Bildern auf. Mein Vater rieb sich ständig seine Beule und ich ebenfalls. Ich dachte mir „Am liebsten würde ich jetzt wichsen aber vor meinem Vater?“ Dann fragte mein Vater ob ich nicht auch lust hätte zu wichsen, machte seine Hose auf und packte seinen steifen Schwanz aus. Ich hatte seinen schlaffen Schwanz ja schon früher beim Baden gesehen, er war nicht besonders groß aber beschnitten, nur jetzt im steifen Zustand habe ich ihn noch nicht gesehen. Jetzt war er schon etwas größer, er stand steil nach oben gerichtet mit praller Eichel aus der schon der Vorsaft tropfte. Darauf sagte ich, etwas erleichtert, „ja klar“ und machte meine Hose, holte mein steifes Rohr raus und ich begann ebenfalls zu wichsen. Mein Vater staunte nicht schlecht, weil meiner größer war als seiner nur das ich zu dem Zeitpunkt noch nicht beschnitten war. Er genoss es richtig mir zuzusehen wie ich meine Vorhaut über meine Eichel hin und her schob. Ich fragte ihn warum er denn so auf meinen Schwanz schaut und er antwortete das er das mit der Vorhaut ja so nicht kennt. Und so wichsten wir erst mal eine weile. Da ich, was das Blasen betrifft, noch keine Erfahrung hatte, fragte ich meinen Vater wie sich das denn wohl anfühlt wenn man einen geblasen bekommt. Er versuchte es mir zu erklären wie es z.B kribbelt an der Eichel und meinte dann „Ich zeigs dir.“ Und nahm meinen Schwanz in seinen Mund. Wobei ich laut aufstöhnte. Er lutschte und leckte meinen Schwanz bis zum Andchlag auf und ab und umkreiste mit seiner Zunge meine fette Eichel. Nach einer kurzen weile sagte ich ihm, wenn er so weiter macht Spritze ich gleich ab. Darauf sagte er, das macht nix, und leckte weiter mein steifes Ding bis ich tatsächlich in seinem Mund abspritzte. Ich merkte wie er es genossen hatte meine Sahne zu schlucken. Ich weiß nicht mehr ob ich darüber erschrocken oder glücklich war. Dann fragte er ob ich auch mal wollte. Ich traute mich noch nicht so ganz und nahm seinen Schwanz nur in die Hand und wichste ihn bis zum abspritzten was er dann auch nach einem kurzen Moment tat. Er spritzte seinen Eiersaft auf seinen Bauch welchen er danach verrieb.

One thought on “Wichsen mit dem Vater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.