Unser erstes Swingerclub erlebnis Teil 2

0 views
|

Unser erstes Swingerclub Erlebnis Teil 2

Als wir so an der Bar sassen und uns was zu trinken genossen, unterhielten wir uns zusammen mit Kevin und Melanie. Für sie war es auch erst der dritte besuch in einem Swingerclub. Aber man merkte dass sie darin schon einwenig Erfahrung hatten. Als wir so am reden waren, bemerkte ich wie Melanie meine Laura anfing am Bein zu streicheln. Nur kurze zeit später fanden ihre Lippen zueinander und die beiden Frauen küssten sich innig vor uns Herren. Das ganze blieb nicht unbemerkt und unsere schwänze standen schon wieder wie eine eins.

Wir tranken aus und gingen zu viert in auf die grosse Spielwiese. Die beiden Frauen hatten sich inzwischen sehr lieb und küssten sich und wälzten sich auf der Spielwiese und wir Herren standen auf der Seite und beobachteten das ganze mit unseren schwänze in der hand. Nun lagen Melanie und Laura in der 69er Stellung und leckten sich genüsslich die glatt rasierten muschi. Es dauerte nicht sehr lange und meine Laura bekam zum ersten Mal einen geleckten Orgasmus von einer Frau, aber auch Melanie hielt es nicht mehr lange aus und auch sie kam unter dem lecken von Laura. Sie küssten sich nochmals ganz innig mit der Zunge und standen auf und kamen zu uns rüber.

Nichts ahnend, leckte ich Lauras mund und es richte noch nach muschisaft von Melanie. Das machte mich so geil und fragte Melanie ob sie es gerne mal mit mir auf der Spielwiese treiben möchte, aber bevor ich das fragte, fragte ich natürlich Laura um Erlaubnis, die nickte nur nahm meine hand und führte sie zur muschi von Melanie. Ich fing auch gleich an zu fingern. Was Melanie mit einem stöhnen beantwortete. Es ging nicht lange da war Melanie schon auf den knien und lutschte an meinem schwanz herum. Sie konnte sehr gut blasen, vor allem sehr tief. So konnte sie meinen ganzen schwanz reinsaugen und gleichzeitig noch mit der Zunge meine eier verwöhnen. Laura und Kevin sahen gespannt zu und Kevin wie auch Laura fingen an, an sich zu fummeln. Ich schaute zu Laura und gab ihr auch ein Zeichen das sie ruhig mit Kevin was anfangen soll, was sie auch gleich tat, so knieten beide Frauen auf dem Boden und bliesen unsere schwänze.

Plötzlich fasste mich eine hand an meiner arschbacke und ich schaute runter zu den zwei Frauen, aber die hatten beide Hände voll zu tun mit unseren schwänzen und so sah ich das es die hand von Kevin war die meinen arsch massierten und ich muss sagen es gefiel mir. Seine hand wanderte auch noch in meine poritze und schon war ein Finger von ihm an meinem loch und stimulierte es. Mir ging fast der schuss in Melanies mund ab, aber konnte gerade noch rechtzeitig zurückhalten. Dann sah Melanie meine Laura an und küssten sich wieder. Von oben herab war das schon sehr geil anzusehen. Melanie flüsterte Laura was ins Ohr, was ich leider nicht verstehen konnte. Laura lachte mich dann von unter her an und sagte nur: wir zwei Frauen gehen was trinken. Also blieb ich alleine mit Kevin auf der Spielwiese. Kevin sah mich an und fragte ob es ok ist wenn er mal meinen schwanz blasen würde. ich werde von einem man geblasen??? Aber ich war so geil und konnte nur nicken. So ging Kevin auf die knie und fing an mir einen zu blasen. Wow war das geil. Und ich konnte gerade noch sehen wie sich beide Frauen wieder in den Raum begeben und uns dem spiel zusahen.

Nun stellte sich Kevin vor mich und gab mir einen Kuss auf den mund und drückte mich mit leicht dominanter kraft auf die knie, so das ich gar nicht anders konnte und ihn auch anfing zu blasen. Ein irre Gefühl wenn man mal einen schwanz im mund hat. Ich blies ihn wie ich es von Laura her kannte. Ich saugte an der Eichel, massierte die eier und zog den schwanz so tief ich konnte in meinen mund. Als Kevin kurz davor war holte er beide Frauen auf die wiese und legte sie beide auf den rücken und mit dem offen mund nach oben. Wir wichsten unsere schwänze über dem jeweiligen anderen Gesicht (Kevin bei Laura und ich bei Melanie), so spritzen wir unsere Säfte jeweils dem anderen partener ins gesicht und mund. Was für ein herrlicher Abgang. Wir legten uns dann noch auf die eigene Frau und küssten uns. Nach etwa 5 min standen wir alle auf und gingen wieder mal unter die dusche und zogen uns an und gingen an der bar noch etwas trinken. Da sahen wir auch die Uhr uns es stand 02.00 drauf.

Wir gingen aus dem Club raus und unterhielten uns tauschten noch unsere Nummern und Mails das wir weiterhin in Kontakt bleiben können. Sie wohnten etwa 1 Fahrstunde weg von uns.

Als ich und Laura zuhause waren unterhielten wir uns nochmals über den Abend und kamen zum Entschluss, dass es einer der besten Entscheidungen war und Laura bedankte sich bei mir für diese Überraschung. So gegen 4 Uhr in der früh schliefen wir dann gemeinsam ein. Am anderen morgen lassen wir ein sms:

Was drin stand uns wies weiter geht erfahrt ihr beim dritten teil. FALLS IHR DAS WOLLT 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.